Themenschwerpunkte


Nur noch „Patrioten“ zur Wahl in Hongkong

Beamte bei einem Probelauf in einem Wahllokal in Hongkong - bei den anstehenden Wahlen stehen nur Patrioten zu Wahl.
Beamte bei einem Probelauf in einem Wahllokal in Hongkong

Eine „Geste der kollektiven Verantwortung“ nannte Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam die Ankündigung, dass am kommenden Sonntag Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr für alle Bürger kostenlos sein werden. Man wolle, dass die Leute wählen gehen, so Lam. Dieser Anreiz dürfte nicht von großer Bedeutung sein, da die meisten Wahllokale in der Nähe des Wohnortes der Wähler liegen. Doch sie ist ein Zeichen dafür, dass die Sorge um eine niedrige Wahlbeteiligung groß ist.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen