Themenschwerpunkte


Neue Hoffnung für den Ant-Börsengang

Für Mitarbeiter der Ant Group waren die vergangenen zwei Jahre alles andere als einfach. Viele von ihnen hätten im Herbst 2020 durch ihre Aktien-Optionen eine gehörige Stange Geld verdient, wäre der Börsengang der Alibaba-Finanztochter Ant Group wie geplant über die Bühne gegangen. Laut Schätzungen lag der Wert des Unternehmens damals noch bei über 235 Milliarden US-Dollar, es hätte einer der größten Börsengänge aller Zeiten werden sollen. Doch bekanntlich schritten Chinas Regulatoren damals aus Ärger über eine regierungskritische Rede von Alibaba-Gründer Jack Ma ein und untersagten die Pläne in letzter Minute. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „Es ist härter geworden“
    „Ein anderes Deutschland“: Wechat als alternative Informationsquelle
    Präsenz in Taiwan – und ein aufgepepptes Zitat
    Islam mit chinesischen Eigenschaften