Themenschwerpunkte


China setzt sich für Palästinenser ein

In internationalen Krisensituationen beruft sich China oft auf das Prinzip der Nichteinmischung. Im Falle des nun wieder entfachten Nahost-Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern hat sich Peking jedoch für eine andere Vorgehensweise entschieden. Militante Palästinenser im Gazastreifen haben seit vergangenem Montag mehr als 3000 Raketen auf Israel abgefeuert. Israels Armee reagierte auf den Beschuss mit massiven Angriffen auf Ziele im Gazastreifen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Habeck schmiedet Plan zur Abwehr Chinas
    Michel und Xi reden aneinander vorbei
    Städte mildern nach Protesten Lockdowns 
    China plant saubere Solar-Lieferkette