Themenschwerpunkte


Nach Covid bremst Marx

Die EU-Handelskammer in China hat das Ende der Null-Covid-Politik für ihren ersten Besuch in Brüssel seit rund drei Jahren genutzt. Die Delegation unter der Leitung von Kammer-Präsident Jörg Wuttke absolvierte seit Montag einen regelrechten Termin-Marathon, um mit zahlreichen Vertretern der EU-Kommission, Parlamentariern und chinesischen Diplomaten persönlich zusammenzukommen. Für Wuttke ist es die letzte Reise nach Brüssel als Kammerpräsident. Im Mai wird der 65-Jährige seinen Posten nach drei Amtszeiten und mehr als einem Jahrzehnt an der Spitze zur Verfügung stellen.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Aufschwung treibt Gas- und Ölnachfrage
    Tibets Kinder verlernen ihre Sprache
    In Sanlitun gehen die Lichter aus
    ChatGPT: Baidu reagiert mit eigener KI