Themenschwerpunkte


Chinas neue Milliardäre

Das neue Forbes-Milliardärs-Ranking lässt sich aus chinesischer Sicht schnell zusammenfassen: Für Chinas Superreiche war es ein super Jahr. Die Volksrepublik hat 202 Milliardäre hinzugewonnen, womit ihre Zahl um gut ein Drittel auf 626 angestiegen ist. Allein in Peking leben nun 100 Milliardäre, was die chinesische Hauptstadt noch vor New York zur Stadt mit den meisten Milliardären macht. Jack Ma ist nicht mehr der reichste Mann Chinas. Er wurde von Mineralwasser-König Zhong Shanshan abgelöst. Auch Tencent-Gründer Pony Ma und Colin Zheng Huang, Gründer des Online-Händlers Pinduoduo sind an Ma vorbeigezogen. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Millionen Uni-Absolventen – und dennoch ein Mangel
    China für Scholz mehr Partner denn Rivale
    „Die Abkehr von China hätte einen hohen Preis“
    Tianjin wird Vorreiter der Digitalisierung von Häfen