Themenschwerpunkte


Kein Ende der Chip-Krise

Die neue Spielekonsole von Sony ist über Monate hinweg ausverkauft, Laptops und Tablets sind Mangelware. Der Volkswagen-Konzern leidet auch und vor allem in China unter einem Mangel an den begehrten Teilen. Landeschef Stephan Wöllenstein sprach von einem „bedeutenden Mangel an elektronischen Teilen“. Im Dezember konnte VW in China rund 50.000 Autos weniger produzieren als geplant. Auch auf dem Heimatmarkt macht sich der Mangel bemerkbar. In Autowerken in Deutschland ist nicht etwa Corona der Grund für Kurzarbeit, sondern ausbleibende Elektroniklieferungen. Audi -Vorstandschef Markus Duesmann kündigte an, dass im laufenden Quartal deshalb gut 10.000 Autos weniger gebaut würden. Die Knappheit soll noch bis ins zweite Halbjahr anhalten – oder noch länger.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Neue Proteste trotz massivem Polizei-Aufgebot
    Wettrennen gegen die Zensur
    Augenzeuge in Shanghai: „Alles passierte spontan“
    Protest gegen Null-Covid: Der Funke springt über