Themenschwerpunkte


„Ich hoffe, dass die Regierung einen Einbruch in großem Ausmaß nicht zulässt“

Ulrich Reichert, China-CEO der Wirtgen Group, einem Hersteller von Straßenbaumaschinen.

Der Kölner Uli Reichert, 66, verbrachte seit Ende der 80er Jahre sein Arbeitsleben mit dem Aufbau des Chinageschäftes von Wirtgen. Die Wirtgen Group ist einer der wichtigsten Hersteller von Straßenbaumaschinen. Sie macht rund drei Milliarden Euro Umsatz. Das Unternehmen produziert in Deutschland, Brasilien, China und Indien. 2017 übernahm der US-amerikanische Landmaschinenhersteller John Deere die Wirtgen Group für 4,4 Milliarden Euro. Im Mai gibt Reichert den Posten des China CEO ab, um noch zwei Jahre in der deutschen Zentrale als Berater zu arbeiten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Hongkong: Das Schweigen der Expats
    Einschüchterungen in Genf: „Sie besetzen den öffentlichen Raum“
    Chinas wachsender Einfluss im Südpazifik
    EU-Firmen verlieren den Optimismus