Huawei sucht seinen Weg aus der US-Falle

Der Telekommunikationsausrüster Huawei sieht im Umgang mit den US-Sanktionen vor allem ein Rennen gegen die Zeit. Das Unternehmen bestätigte, vor Inkrafttreten der Handelsbeschränkungen am Markt Chips aufgekauft zu haben, mit denen es die Produktion bisher aufrechterhält. „Wir erwarten, dass unsere neuen Partner in absehbarer Zeit die Chipsätze liefern können, die wir benötigen“, sagte Vorstandsmitglied Eric Xu am Montag bei der jährlichen Vorstellung der Konzernstrategie in Shenzhen. „Wir hoffen nun, dass unsere Bestände noch so lange reichen, bis dieser Punkt erreicht ist.“

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das China.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen