Themenschwerpunkte


Flugtaxis – die Senkrechtstarter der Shanghaier Automesse

Das innovativste Fahrzeug auf der Auto Shanghai ist kein Auto im klassischen Sinne, sondern ein autonomes Flugtaxi, das mit batteriebetriebenen Rotoren angetrieben wird. Es wird auf dem Stand von Geely präsentiert, einem der größten Autohersteller der Welt, dem Volvo gehört und der größter Einzelinvestor bei Daimler ist. Das Flugtaxi ist ein deutscher Hidden Champion und stammt von der Firma Volocopter aus Bruchsal. Unter der Führung von Geely hat Volocopter in einer Finanzierungsrunde 2019 50 Millionen Euro eingesammelt. Geely hält damit etwa zehn Prozent an dem deutschen Unternehmen. Daimler ist schon bei einer vorherigen Runde bei Volocopter eingestiegen. Geely und Volocopter arbeiten an einem „Urban Air Mobility Concept“. „Geely wandelt sich vom Autohersteller in ein Mobilitätstechnologie-Unternehmen,“ sagt Geely Gründer Li Shufu, „Unser Gemeinschaftsunternehmen mit Volocopter unterstreicht unsere Zuversicht in Lufttaxis als die nächste große Herausforderung von batteriebetriebenen Mobilitätskonzepten.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „China will den Westpazifik zu seinem Meer machen“
    Wahlkampf in Australien: Klare Kante gegen Peking
    Haftgründe in Xinjiang offenbaren Willkür der Behörden
    Experten: Emissions-Peak schon 2025 erreichbar