Themenschwerpunkte


Elektroautos: Letzte Hoffnung für Evergrande

Der Hengchi 1 von Evergrande auf der Automesse in Shanghai. Mit Elektroautos versucht das Unternehmen, dem Konkurs zu entgehen.
Der Hengchi 1 von Evergrande auf der Automesse in Shanghai

Konzernchef Xu Jiayin kämpft verzweifelt gegen die Pleite seiner Evergrande Gruppe. Rund 300 Milliarden Euro Schulden hat der Immobilienentwickler angehäuft (China.Table berichtete). Auf Druck der Kommunistischen Partei hat Xu bereits zwei Villen in Hongkong für 105 Millionen Dollar verpfändet, um überfällige Raten bedienen zu können. Teile seiner Kunstsammlung musste er ebenfalls veräußern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen