Themenschwerpunkte


Damoklesschwert über Hongkongs Medien

Die Behörden in Hongkong haben in den vergangenen Monaten deutlich gemacht, dass sie das Nationale Sicherheitsgesetz dazu nutzen, um jede oppositionelle Stimme in der Stadt zum Schweigen zu bringen. Dazu gehören auch Medien, die Pekings zunehmende Kontrolle kritisieren oder an der Rechtsstaatlichkeit der Hongkonger Justiz zweifeln. Der Tageszeitung Apple Daily sind die verschärften rechtlichen Rahmenbedingungen bereits zum Verhängnis geworden. Festnahmen und staatliche Gängelungen haben dafür gesorgt, dass das Blatt Ende Juni nach 26 Jahren zum letzten Mal erschienen ist.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Forscher arbeiten am Auslesen von Gedanken
    China Railway steuert auf eine Billion Euro Schulden zu 
    Invasion Taiwans wäre verlustreich
    Innovatives Pilotprogramm bringt mehr Solar auf die Dächer