Themenschwerpunkte


Comac: Chinas Angriff auf Boeing und Airbus

Die Corona-Krise hat deutliche Spuren in den Auftragsbüchern der  beiden weltgrößten Flugzeugbauer hinterlassen. Airbus lieferte wegen der Pandemie im vergangenen Jahr 566 Flugzeuge aus. Das sind 34 Prozent weniger als noch 2019. Beim US-Konkurrenten Boeing, der neben der Corona-Krise weiterhin mit dem Image-Schaden durch die Absturz-Serie seiner 737-Max-Reihe zu kämpfen hat, brachen die Auslieferungen sogar um mehr als die Hälfte auf 157 Flugzeuge ein. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Millionen Uni-Absolventen – und dennoch ein Mangel
    China für Scholz mehr Partner denn Rivale
    „Die Abkehr von China hätte einen hohen Preis“
    Tianjin wird Vorreiter der Digitalisierung von Häfen