Themenschwerpunkte


Chinesischer Wüsten-Bordeaux

Nirgendwo auf der Welt wachsen die Weinanbauflächen stärker als in China. Die wichtigste Anbauregion liegt seit den 80er-Jahren im westchinesischen Ningxia, der kleinsten Provinz des Landes am Ostrand der Wüste Gobi. Hier befinden sich mehr als 200 Weinberge. Rund 100 Hersteller keltern hier jährlich 130 Millionen Flaschen – etwa ein Viertel der Produktion des gesamten Landes. Die klimatischen Bedingungen ähneln dem trocken-sonnigen Wetter von Bordeaux in Frankreich. Nur die Winter können hart sein, wodurch die Ernte bisweilen leidet. Trotzdem bauen auch ausländische Traditionskonzerne mittlerweile auf dem mineralreichen Boden an, darunter französische Hersteller wie Pernod Ricard, Moët Chandon, der spanische Hersteller Torres oder der australische Produzent Jacobs Creek.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Millionen Uni-Absolventen – und dennoch ein Mangel
    China für Scholz mehr Partner denn Rivale
    „Die Abkehr von China hätte einen hohen Preis“
    Tianjin wird Vorreiter der Digitalisierung von Häfen