Themenschwerpunkte


Exzessive Mästung: Preise für Schweine brechen ein

Bild von Ning Wang

Schweine so schwer wie Eisbären oder kleine Flusspferde. Bilder von auf 200 Kilogramm und mehr gemästete Zuchttiere waren zuletzt in etlichen Nachrichtensendungen der chinesischen Staatsmedien zu sehen. Aber es waren keine Jubel-Meldungen. Vielmehr wurden die Bauern angeprangert, mit ihren exzessiv gefütterten Schweinen ein Überangebot ausgelöst zu haben. Sie sollen daran schuld sein, dass die Schweinefleischpreise im Land fallen – zum Leidwesen der Landwirte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi lobt Jiang als Wirtschafts-Reformer
    Waymo und Zeekr: US-chinesische Ehe für Robotaxis
    Millionen Uni-Absolventen – und dennoch ein Mangel
    China für Scholz mehr Partner denn Rivale