Themenschwerpunkte


Banken-Skandal in Henan zeigt die Verwundbarkeit der Branche

Für Hunderte geprellte Bankkunden in Henan gibt es endlich ein paar gute Nachrichten. Noch am Sonntag protestierten sie in der Provinz-Hauptstadt Zhengzhou wütend vor der lokalen Niederlassung der Zentralbank (China.Table berichtete). Sie fordern ihre seit Monaten eingefrorenen Bank-Einlagen von mindestens vier in Schieflage geratenen Instituten zurück. Sicherheitskräfte rückten an und vertrieben die aufgebrachte Menge.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Kritik an Pelosi-Reise
    „Weniger China, mehr USA“
    „Mit den Manövern versucht Xi Jinping, sein Gesicht zu wahren“
    Manöver mit ungewissem Ende