Alle Artikel von Christine Keilholz

Danny Roller: Scoolio-Gründer im Krisenmodus
Der Edu-Tech-Unternehmer Danny Roller ist gestartet wie eine Rakete – und droht jetzt abzustürzen. In seiner Lernapp Scoolio sind Sicherheitslücken (Bildung.Table berichtete) und Werbung mit Schülerkontakten aufgedeckt worden. Den Gründer treibt etwas Ungewöhnliches an, sagt er: Glück. Das ist der Mann hinter Scoolio. Mit Mitte 20 kratzte Danny Roller sein Geld zusammen und brachte eine […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Hackathons bedingt aufbruchsbereit
Soziale Innovationen sind in Deutschland zu dürftig finanziert. Zu diesem Schluss kommt die Vodafone Stiftung in einem neuen Policy Paper. Die Studie hat sich die beiden Bildungs-Hackathons der Coronazeit vorgenommen, #WirVsVirus und #wirfürschule. Beide Projekte erfuhren anfangs einen Hype, verschwanden aber bald vom Radar. Der Grund ist laut der Forscher einfach: „Die Förderungs- und Finanzierungslandschaft […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Lehramt Gymnasium erst 2040 digital
Der Monitor Lehrerbildung mahnt mehr Tempo für digitale Inhalte im Studium aufs Lehramt an. Schulen und Lehrkräfte seien noch immer nicht genügend auf Bildung und Unterricht in der digitalen Welt vorbereitet. Das kritisiert ein Bündnis von Bildungsstiftungen. Konkret hat der Monitor die Curricula der Lehramts-Studiengänge untersucht. Der Befund: Zwischen 2017 und 2020 seien nur wenige […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Analoges Training für digitale Debatten
Gesprächskultur wird für Jugendliche im digitalen Raum zu einer unverzichtbaren Kompetenz. Das ist die Mission von Elfi Weiß. Die Lehrerin aus Elsterwerda in Brandenburg bringt Schülern bei, sich gepflegt zu unterhalten. Weiß macht das analog in klassischen Debattierrunden, die sie am Elsterschloss-Gymnasium eingeführt hat. „Grundregeln in Debatte wären eine Voraussetzung dafür, sich in soziale Medien […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Leibniz: mehr MINT wagen
Das Leibniz-Forschungsnetzwerk „Bildungspotenziale“ will die naturwissenschaftlichen Fächer mit digitalen Mitteln stärken. Der Unterricht in den sogenannten MINT-Fächern müsse mit der digitalen Transformation verbunden werden, fordert das Netzwerk von Forschern aus 25 Einrichtungen. In einem Positionspapier anlässlich des Bildungspolitischen Forums 2021 verlangen die Erziehungswissenschaftler, Soziologen, Psychologen eine Reform der Stundentafeln zugunsten digitaler Inhalte. An allgemeinbildenden und […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Rebellion im Landesschulbeirat
In Baden-Württembergs wichtigstem Bildungsgremium rumort es. Der einflussreiche Landesschulbeirat muss möglicherweise seine Vorstandswahlen wiederholen. Gegen die Wiederwahl der Vorsitzenden, Ingeborge Schöffel-Tschinke, haben Vertreter der Elternschaft eine Anfechtung eingereicht. Der Vorsitzende des Landeselternbeirats, Michael Mittelstädt, sprach von einer Reihe von Formfehlern bei der Wahl am 14. Oktober. Doch die Kritik am Schulbeirat geht noch viel tiefer. […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Künstliche Intelligenz in der Schule
Area9 Lyceum hat für die Kultusminister Tests an Schulen mit Künstlicher Intelligenz durchgeführt. Das Unternehmen aus Kopenhagen öffnet der KI die Pforten in die deutschen Schulen. Doch die können schon bald wieder zufallen. Der Datenschutz hat sich gemeldet. weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Datenschutz rüttelt an Sachsens KI-Experiment
Sachsen wollte beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz an Schulen vorangehen. Jetzt hat der Datenschutz dem Experiment zunächst einen Riegel vorgeschoben. Sachsens Datenschutzbeauftragter Andreas Schurig hat Kultusminister Christian Piwarz (CDU) in einem Schreiben aufgefordert, das System Area9 von sächsischen Schulen fernzuhalten. Der Kultusminister aber will sein Prestigeprojekt retten. „Der Datenschutzbeauftragte hält es für erforderlich, dass die […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Jörg Dräger geht zu Kühne-Stiftung
Das Geheimnis um die nächste berufliche Station von Deutschlands wichtigstem Bildungsdigitalisierer ist gelüftet. Der Noch-Vorstand der Bertelsmann-Stiftung Jörg Dräger geht zu Kühne in die Schweiz. Ab April 2022 wird Deutschlands einflussreichster Bildungsdigitalist für die Kühne-Stiftung tätig sein. Dräger wird dort Geschäftsführender Stiftungsrat, teilte die Kühne-Stiftung in der vergangenen Woche mit. Man freue sich über eine […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Abschied: Musterschüler Dräger geht
Er ist Innovator, Antreiber und Vordenker der Bildung für eine Digitale Welt. Nun verlässt Jörg Dräger die Bertelsmann Stiftung. Warum geht der Ex-Minister jetzt? Und warum überhaupt? weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Kultusminister testen KI an Schulen
Die Länder Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt testen Künstliche Intelligenz (KI) an Schulen. Die Bildungsministerien der drei Länder erproben dies im Auftrag der Kultusministerkonferenz (KMK), die KI lieber als „Intelligentes Tutorielles System“ bezeichnet, kurz „ITS“. Eine Ausschreibung für den Test mit KI an Schulen gewann das dänische-amerikanische ITS Area9Rhapsode. Beteiligt sind sechs Schulen in Sachsen, drei […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Digitalverein hilft Schulen
Die Digitalisierung stellt Schulen, Eltern und Schüler vor viele Fragen. Der Digitalverein „Digitalcourage“ bietet nun Antworten. Seit Juli ist der Verein aus Bielefeld mit einem „Netzwerk Freie Schulsoftware: Schulen helfen Schulen“ online. Dort bekommen all jene Rat, die digitale Bildung umsetzen und sich von Politik, Ministern und Schulträgern im Stich gelassen fühlen. Der Bedarf und […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Bund will Bildungs-Ehrenamt dauerhaft fördern
Der Bildungsförderalismus wird oft kritisiert. Jetzt bekommt er einen weiteren Schlag aus der Bundespolitik. Grüne, SPD und Linke wollen den Bildungs-Ehrenamt – Stiftungen und Initiativen, die sich in der Bildung engagieren, besser durch den Bund finanzieren. Dazu gehören etwa die Bundesvertretungen von Eltern und Schülern oder die gemeinnützige Spendenorganisation „Stiftung Bildung“. „Es ist grundsätzlich wichtig, […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Klagen gegen Kultusminister
Mit dem Zurückhalten der Daten über den Lernstand wollten die Kultusminister eigentlich Vergleiche vermeiden. Es sollte keine Rangliste des Lernerfolgs in den Bundesländern entstehen. Sie haben das Gegenteil erreicht. Nun gibt es eine Rangliste der Intransparenz bei den Ergebnissen der Vera-Daten. Und obendrein fangen sich Kultusminister wohl Klagen ein. Die Open Knowledge Foundation (OKF), die […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Keine Angst vor Fake News
Der politische Unterricht beginnt mit einem Traditionsgut: den Nachrichten aus der Tagesschau. Alexander Otto spielt in seinen Deutsch- und Geschichtsstunden die 100-Sekunden-Version der Tagesschau gern mal ab. Dazu stellen die SchülerInnen Fragen. Manchmal sagen sie auch nichts. Was auch in Ordnung ist. „In der Regel guckt das keiner von denen“, hat Otto über seine Schüler […] weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz
Politische Bildung neu denken
Die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hat offenbart, wie junge Menschen im Osten Deutschlands über Politik denken. Eine Generation, von der das nicht zu erwarten war, gab der AfD den Vorzug. Politische Bildung muss neu erfunden werden, um bei der Generation Smartphone anzukommen. weiterlesen →
Bild von Keilholz Christine
von Christine Keilholz