Verwaltungsfrau wird Schulministerin in NRW

Auf dem Foto sieht man das den Kopf von Dorothee Feller, die neue Ministerin für Schule und Bildung in NRW
Dorothee Feller, neue Ministerin für Schule und Bildung, auf der ersten Kabinettssitzung der Landesregierung.

Dorothee Feller (CDU) wird das Schulministerium des bevölkerungsreichsten Bundeslandes führen. Die Personalentscheidung war mit Spannung erwartet worden. Im Düsseldorfer Politikbetrieb ist die Juristin und Regierungspräsidentin aus Münster noch wenig bekannt. Verwaltungserfahrung bringt die 56-Jährige mit. Pragmatismus und Konfliktfähigkeit offenbar ebenso, sie ist geprüfte Mediatorin.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Decision Brief 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Geringe Nachfrage: Bund fördert mobile Luftfilter nicht weiter
    Große Mehrheit für Pflichtfach Informatik
    Rechnungshof gegen weitere Bundesmittel für Schulen
    Gute Integrationschancen für ukrainische Schulkinder