Telekom-Umfrage: Auf der Suche nach WLAN im Klassenzimmer

Es ist eine Grafik zu sehen zum Thema digitale Tools im Unterricht: Es fehle an IT-Ausstattung an Schulen.

Trotz Digitalpakt und Förderprogrammen der Länder hapert es in den Schulen weiter an grundlegender IT-Ausstattung – vom Breitbandanschluss bis zum WLAN. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Deutschen Telekom (zum Download). Nur ein Viertel der Schulen, die im September vergangenen Jahres befragt wurden, ist an das Glasfasernetz angeschlossen. Lehrer, die schon jetzt ihren Unterricht mit digitalen Tools vorbereiten, kämpfen häufig mit Verbindungsproblemen. Denn in vier von zehn Schulen reicht das WLAN nicht bis in alle Klassenräume. 

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Exklusiv: Fast alle Schüler wollen digital lernen
    Studienkreis: Deutlicher Anstieg bei Lese-Förderung
    Ukrainer ohne Schulplatz: Nothilfeprogramm gefordert
    Baden-Württemberg erprobt Sozialindex