Schulcloud ins Ukrainische übersetzt

Diese Schulcloud ist nun auch auf Ukrainisch benutzbar. Muttersprachler, „die für ein Übersetzungsbüro arbeiten“, haben die Navigation der Lernwolke der Länder Niedersachsen, Brandenburg und Thüringen ins Ukrainische übersetzt. Das teilte der Betreiber Dataport auf Anfrage mit. In den drei Ländern, welche die Schulcloud als Landeslösung angeschafft haben, ist die Bedienung für Schüler und Lehrer ohne weiteres möglich. So können etwa Lehrkräfte, die Willkommensklassen betreuen, sofort mit ihr arbeiten. Nach Informationen von Bildung.Table wollen auch andere Länder die Schulcloud für diesen Zweck nutzen. Dafür gibt es bislang aber keine offizielle Bestätigung. 

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung