OECD-Kompetenzen: Viel Nachholbedarf in Kitas

Etwa die Hälfte der pädagogischen Fachkräfte in Kitas und Horten (53 Prozent) bezweifelt, dass die Bildung von heute Kinder ausreichend auf die Zukunft vorbereitet. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter pädagogischen Fach- und Leitungskräften (N=521). Das Sozialforschungsinstitut uzbonn führte sie 2021 im Auftrag vom Haus der kleinen Forscher durch. Die gemeinnützige Stiftung engagiert sich für MINT-Bildung in Kitas und Grundschulen. Sie wird unter anderem vom BMBF gefördert.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung