Länder erhalten 3,9 Milliarden Euro für Kita-Betreuung

In der letzten Sitzung vor dem Jahresende hat das Kita-Qualitätsgesetz den Bundesrat passiert. Mit der Zustimmung der Länder ist nun der Weg frei, dass der Bund in den kommenden zwei Jahren knapp 3,9 Milliarden Euro in die Kita-Betreuung investiert. Das Gesetz sieht vor, dass die Länder mindestens 50 Prozent des Geldes in sieben vom BMFSFJ definierte Handlungsfelder investieren:

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung