Kritik an Corona-Lockerungen in Schulen

Verbände und Gewerkschaften kritisieren das Ende der Maskenpflicht an Schulen. Es sei nicht zu verantworten, „dass die Maskenpflicht in den Schulen vollkommen oder in weiten Teilen fällt“, sagte Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Mit Blick auf die hohen Inzidenzen sagte der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, gegenüber dem rnd: „Eine Politik, die angesichts dessen die wichtigsten und wirksamsten Gesundheits­schutz­maßnahmen ersatzlos streicht, gibt letztlich die Schulen zur Durchseuchung frei.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung