Knappe Kassen: Ampel-Koalition kürzt Bildungs-Etat

Mit kleinen Änderungen hat der Haushaltsausschuss im Bundestag den aktuellen Etat für Bildung und Forschung beschlossen. In den vergangenen Jahren waren die Ausgaben im Einzelplan 30 immer wieder gestiegen. So konnte der Bund 2021 die Rekordsumme von 20,82 Milliarden Euro in Bildung und Forschung investieren. Doch Corona-Pandemie, Ukrainekrieg und Militärausgaben belasten die Staatsfinanzen. Neue Rekorde sind vorerst nicht in Sicht.  

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung