Extra-Millionen für die berufliche Bildung

Mit kleineren Anpassungen hat der Haushaltsentwurf der Bundesregierung den Bundestag passiert. In der berüchtigten Bereinigungssitzung einigten sich die Parlamentarier nach Informationen von Bildung.Table darauf, im Einzelplan 30 des BMBF die Exzellenzinitiative Berufliche Bildung mit weiteren 22,8 Millionen Euro auszustatten, verteilt über drei Jahre. Allerdings: Das Geld soll erst ab 2024 fließen. Daneben sieht der überarbeitete Haushaltsplan zusätzlich zwei Millionen Euro für die „Nationale Strategie Ökonomische Bildung“ in 2023 vor. Zuerst berichtete der Wissenschaftsjournalist Jan-Martin Wiarda darüber.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung