Europas Schulen vermitteln wenig Medienkompetenz

Europäische Schüler:innen erwerben ihre digitalen Kompetenzen größtenteils außerhalb der Schule. Zudem fehlen ihnen wichtige Skills für den Beruf, sowie Medienkompetenz und Wissen über Datenschutz. Deshalb haben Arbeitgeber wenig Vertrauen in die digitalen Fähigkeiten der Berufsanfänger. Das ergab eine europaweite Metastudie, die das Fujitsu Program for International Digital Skill Assessment (FIDA) durchgeführt hat und vom japanischen Großkonzern Fujitsu in Auftrag gegeben wurde.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung