Datenschutz-Verfahren: Schule nutzt Microsoft-Software trotz Verbot

Das Vorgehen von Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragtem gegen Schulen, die den Cloud-Dienst Microsoft 365 im Unterricht einsetzen, hat eine neue Stufe erreicht. Wie die Badische Zeitung berichtet, leitete die Behörde ein „Untersagungsverfahren“ gegen eine Schule ein, die das Softwarepaket trotz Verbots weiterhin nutzte

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Decision Brief 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Corona und Ferien machen Achtklässler schlauer
    Schüler können mit Corona am Unterricht teilnehmen
    Mehr als 3.000 ukrainische Lehr- und Hilfskräfte an Schulen
    Bibliotheken und DFG finanzieren Open Access zu Bildungsforschung