Bundesregierung will Ausbildungsgarantie angehen

Die Ampel-Koalition will eine Ausbildungsgarantie auf den Weg bringen. Das sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil am Dienstag am Rande der Kabinettsklausur im brandenburgischen Meseberg. Es sei wichtig, sich mit Wirtschaft und Gewerkschaften der Aufgabe zuzuwenden. Insgesamt plane die Bundesregierung ein Maßnahmenbündel gegen den zunehmenden Fachkräftemangel. Dazu werde man im Herbst Entscheidungen treffen. Neben der Ausbildungsgarantie solle die Weiterbildung fortentwickelt und „mit einem modernen Einwanderungsrecht“ für „ergänzende Fachkräfteeinwanderung“ gesorgt werden, sagte SPD-Politiker Heil.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung