Bosch-Stiftung offenbart tiefe Krise der Schulen

Besonders die deutschen Grundschulen stecken in einer tiefen Krise. In einer aktuellen repräsentativen Forsa-Umfrage gaben 83 Prozent der Lehrkräfte an Grundschulen an, ihren Schülern „aktuell nicht die adäquate Unterstützung beim Lernen“ bieten zu können. Drei Viertel sagen: „Die Förderung des psychischen Wohlbefindens der Schülerinnen und Schüler sollte aktuell wichtiger sein als das Erfüllen der Lehrpläne.“

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung