50.000 Euro für nachhaltige Schulen

Im kommenden Jahr verleiht der Verband Bildung und Erziehung (VBE) nach Informationen von Bildung.Table erstmals einen SchulpreisBildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE). Die fünf Gewinnerschulen erhalten jeweils ein Preisgeld von 10.000 Euro – gestiftet vom Versicherungskonzern Signal Iduna. Der Lehrerverband sieht den Preis als Impuls, um BNE zu einem „dauerhaften und fächerübergreifenden“ Schwerpunkt an den Schulen auszubauen. Der VBE will den Preis im November 2023 beim Deutschen Schulleitungskongress (DSLK) überreichen.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung