Michael Schulte – Erfinder des Kinder-Wikipedias

Auf dem Foto sieht man Michael Schulte, Erfinder des Klexikon: Ein Online-Lexikon für Kinder
Michael Schulte

Gleich vorweg: Texte für Kinder klingen vielleicht einfacher, sind aber viel schwerer zu schreiben. Michael Schulte weiß das. Er ist Journalist und hat für die Kindersendung vom Deutschlandradio „Kakadu“ gearbeitet. Heute betreibt er die Kinderseite Ohrka.de, auf der Kinder kostenlos Hörgeschichten anhören können, gefördert unter anderem vom Familienministerium und von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Sein bekanntestes und wahrscheinlich erfolgreichstes Projekt ist allerdings das Klexikon, eine Online-Enzyklopädie für Kinder. Eine Million Seitenaufrufe verzeichnet klexikon.zum.de im Monat, circa zwei Millionen mal werden die 3276 Artikel von A wie „Aberglaube“ bis Z wie „Zombie“ aufgerufen.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Maximilian Daub – versorgt Lehrer mit digitalen Materialien
    Charly – schaltet Schüler von Zuhause in die Schule 
    Dieter Dohmen – erforscht lebenslanges Lernen
    Sonja Köpke – steuert das Fellow-Netzwerk von Teach First