Clemens Wieland – lobbyiert für die Ausbildungsgarantie

Auf dem Foto sieht man Clemens Wieland, Senior-Expert der Bertelsmann-Stiftung.
Clemens Wieland, Senior-Expert der Bertelsmann-Stiftung.

Clemens Wieland trägt einen reformistischen Gedanken im Herzen: Bei der Bertelsmann-Stiftung setzt der Senior-Expert sich seit mehr als 20 Jahren für die nächste Generation ein. Den Fokus legt Wieland dabei auf junge Menschen, die drohen, aus unserem Bildungssystem zu fallen. Er gilt als Experte für berufliche Bildung, Berufsorientierung in der Schule und das Management von Übergängen – primär von der Schule in den Beruf.

Mit seiner Arbeit möchte Wieland (55) die Öffentlichkeit für Themen sensibilisieren und Stakeholder in der beruflichen Bildung erreichen. Seine ersten Berufsjahre nach dem VWL-Studium war er in der Wirtschaftsforschung tätig und Dozent der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Aachen. Heute sieht er sich in der Bertelsmann-Stiftung als Mittler: „Uns geht es darum, an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis auf Schwachstellen hinzuweisen und möglichst vielen Menschen Zusammenhänge zu erklären, die sonst auf der Strecke bleiben.“

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Decision Brief 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Kolja Brandtstedt – unterstützt Schulen bei der Digitalisierung
    Fredrik Harkort – Coaching für Kinder
    Dagmar Wolf – von den Besten lernen
    Isabell Probst – berät Lehrer, die den Job wechseln