Alexander Slotty – Staatssekretär mit Mammutaufgabe

Alexander Slotty:

Seine wichtigsten Fähigkeiten als Staatssekretär musste Alexander Slotty seit seinem Amtsantritt Ende 2021 oft nutzen. „Ich habe keine Angst vor Veränderungen“, sagt er über sich. Außerdem könne er auch andere Menschen für diese Veränderungen gewinnen.

Diese Fähigkeit braucht er als Bildungs-Staatssekretär in Berlin spätestens seit dem Frühjahr 2022. Mit dem Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine kam ihm eine Aufgabe zu, die nicht im Koalitionsvertrag steht. Slotty muss die Unterbringung ukrainischer Kinder und Jugendlicher ins Berliner Schulsystem koordinieren. Viele hätten schon in der Schule Deutsch gelernt, die Ukraine habe ein sehr gutes Bildungssystem, gerade in Naturwissenschaften und Digitalkompetenzen seien die Lernenden weit fortgeschritten. Die Integration funktioniere gut, betont er.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Maximilian Daub – versorgt Lehrer mit digitalen Materialien
    Charly – schaltet Schüler von Zuhause in die Schule 
    Dieter Dohmen – erforscht lebenslanges Lernen
    Sonja Köpke – steuert das Fellow-Netzwerk von Teach First