Europe.Table ab sofort auch auf Englisch / Entscheider-Briefing zu Europas Twin Transition verbindet politische Diskurse in Berlin und Brüssel / Probebezug auf www.table.media

Europas Top-Entscheider können den Europe.Table ab sofort auch auf Englisch lesen. Das Professional Briefing zur großen Transformation Europas mit Schwerpunkt auf Green Deal und Digitalisierung erscheint seit dem 3. November zweisprachig – auf Deutsch und Englisch. Interessierte können sich hier für die International Edition registrieren. 

„Mit der International Edition können jetzt noch mehr Stakeholder in Europa die politischen Prozesse in Brüssel und die Diskurse in Deutschland verfolgen“, sagt Antje Sirleschtov, Chefredakteurin von Table.Media, dem digitalen Medienhaus, in dem Europe.Table erscheint. „In anderen Hauptstädten wird genau beobachtet, wie sich nach 16 Jahren mit Kanzlerin Angela Merkel die neue Bundesregierung positioniert. Diesen Informationsbedarf wollen wir bedienen“, sagt Till Hoppe, Redaktionsleiter von Europe.Table. 

Zwei Monate nach Launch wird der Europe.Table von mehr als 1.000 Entscheiderinnen und Entscheidern täglich gelesen. Mit der englischsprachigen Fassung erwartet das Medienhaus Table.Media eine noch größere Reichweite. 

Über Europe.Table

Aktuell und exklusiv berichtet die neunköpfige Redaktion aus Brüssel, Berlin und weiteren europäischen Zentren. Das Professional Briefing kommt jeden Morgen per Mail und ist für neue Leser einen Monat lang kostenlos erhältlich. Mehr Informationen gibt es hier

Europe.Table erscheint bei Table.Media, dem neuen digitalen Medienhaus für Qualitätsjournalismus und wird herausgegeben von Sebastian Turner, dem langjährigen Herausgeber und Mitinhaber des Tagesspiegels. Die redaktionelle Leitung liegt bei den erfahrenen Politik- und Wirtschaftsjournalisten Antje Sirleschtov (zuvor Chefin Hauptstadtredaktion Tagesspiegel) und Till Hoppe (zuvor Brüssel-Korrespondent des Handelsblatt).  

Über Table.Media

Table Professional Briefings sind ein neues Informationsangebot für Top-Entscheider und Experten in Wirtschaft und Wissenschaft, Politik, Verwaltung, NGO und Verbänden. Die Professional Briefings von Table.Media verbinden die Qualität von Leitmedien mit der Tiefenschärfe von Fachinformationen: Klar abgegrenzte Themengebiete werden präzise und umfassend analysiert, unabhängig und hochaktuell: Table Professional Briefings erscheinen per E-Mail und als Website-Update. 

China.Table erscheint werktäglich, Bildung.Table wöchentlich bei Table.Media. Mit 100Headlines gibt es werktäglich frühmorgens eine kuratierte News-Auswahl. 

Table.Media finanziert sich aus Nutzerlizenzen (Abonnements) und  Veröffentlichungsentgelten von Dritten, die Table.Media wie eine Nachrichtenagentur nutzen. Werbeeinnahmen spielen nur eine untergeordnete Rolle. Das umfassende, verlässliche und regelmäßige Nachrichtenangebot macht Table Professional Briefings zu einer unverzichtbaren Plattform für die jeweilige Community - als wertvoller Informationsvorsprung und inspirierende Tafelrunde in einem.  

Table.Media wurde vom langjährigen Herausgeber und Gesellschafter des Tagesspiegels und Aufsichtsrat der D. v. Holtzbrinck-Medien, Sebastian Turner, gegründet. Er greift dabei auf die Erfahrungen zurück, wie sich der Tagesspiegel durch eine digitale Qualitätsstrategie zur größten Zeitung Berlins entwickeln konnte. 

Table.Media ist Teil der Trafo MediaTech Gruppe, Berlin, in der Turner seine Media- und ContentTech Beteiligungen zusammengefasst hat, um den Austausch von publizistischen und technologischen Innovationen zu erleichtern